Menü Schließen

Schlagwort: Sommer

#21 Sommergeplansche

Warm ist es derzeit. Aus dem Urlaub heimgekehrt wurden wir weiterhin mit warmem und sonnigem Wetter in der vergangenen Woche beschenkt. Das fühlt sich schon sehr nach Sommer an. Zur Abkühlung haben wir natürlich das Planschbecken ausgepackt.

Die Sonne lacht. Es ist warm. Es riecht nach Sommer. Da kommen die Kinder schon von ganz alleine auf die Idee, das Planschbecken aufbauen zu wollen. Gut – ehrlich gesagt hatte der Große diese Idee auch häufiger im Herbst oder im Winter, wenn er in der Garage die knalligen Farben des Planschbeckens bemerkte.

Schnell also die Schwimmwindel an, das Planschbecken aufgepustet, den Schlauch ausgerollt, das eiskalte Wasser angestellt und rein mit dem kühlen Nass ins Planschbecken. Schon beim Befüllen steigt die Laune der Kinder hoch in den sonnigen Himmel und das erwachsene Herz macht Sprünge, weil die Kinder so glücklich sind. Das ist Familienleben, wie es jeden Tag sein sollte. Selbst das sehr kühle Wasser aus der Außenleitung schreckt die Kinder nicht davor ab, ins Planschbecken zu gehen. Außenstehende bekommen sogar den Eindruck, dass die Kühle die Stimmung der Kinder nur noch weiter anhebt.

Ist das Planschbecken einmal voll, wird hineingesprungen, gelacht, geplanscht und allerhand Spielzeug hineingepackt. Unsere Kleine steht erstmal eine ganze Weile nur im Planschbecken und schaut unserem Großen etwas verwirrt zu, wie er das Planschbecken neben Wasser noch mit anderen Dingen befüllt. Zwischendurch steigt der Hungerpegel an und auch die Bäuche müssen etwas befüllt werden. Äpfel, Paprika und ein paar restliche Brotstücke vom Frühstückstisch werden gerne verzehrt, bis weiter getobt und geplanscht wird.

Am Ende des Tages sind die Haare der Kleinen so stark gekräuselt, als hätte sie gerade eine teure Dauerwelle beim Friseur bekommen, und beide Kinder sind selbstverständlich Badewannen-reif. Denn im Planschbecken landen neben Spielsachen, wie z.B. Bällen und Spielzeugautos, auch Naturmaterialien, wie z.B. Gras und Sand. Das Wasser ist also nicht mehr zur Reinigung der Kinder sondern ausschließlich zur Tränkung der Gartenbepflanzung geeignet.

Das nachfolgende Foto der mümmelnden Kleinen nach dem Planschen ist im Rahmen meines Projekts 50 + 2 | 2017 in der Kalenderwoche 21 entstanden.

#21 Sommergeplansche

#36 Sonnenblume

Der Spätsommer zeigt sich immer wieder von der besten Seite. Auch in dieser Woche.

Die Sonnenblumen, die der Große als Muttertagsgeschenk in einem kleinen selbstbemalten Glas aus dem Kindergarten mit nach Hause gebracht hat, sind mittlerweile deutlich größer als er selbst und sogar ein gutes Stück größer als ich. Einmaliges Umpflanzen und manchmaliges Wässern sorgten für prachtvolles Wachstum und Blüte. So erstrahlen die Sonnenblumen in der spätsommerlichen Abendsonne der Kalenderwoche 36 im Blumenkübel unserer Terrasse.

Das nachfolgende Foto einer der drei Sonnenblumen ist im Rahmen meines Projekts 50 + 2 | 2016 entstanden. Eine Übersicht der bisherigen Beiträge zu diesem Projekt findet ihr hier.

#36 Sonnenblume

#22 Gewitterwoche

Gewitter und Unwetter sind wohl für Ende Mai und Anfang Juni die prägenden Themen in den Medien gewesen. Auch wenn die hochenergetischen Wetterereignisse im Kreis Heinsberg recht glimpflich verlaufen sind, hat es hier dennoch etliche Gewitter mit Starkregenfällen gegeben. 

In den Abendstunden bieten aufkommende und abklingende Gewitterfronten oder die über Tag entstandenen Quellwolken eine lichtstimmungsvolle Atmosphäre. Beginnt der Sonnenuntergang am weitestgehend wolkenfreien Horizont, so taucht das Sonnenlicht die Landschaft in ein gelblich-violettes Lichtermeer, in dem sämtliche Farben von Feldern, Wiesen, Bäumen und Gebäuden wohlig warm und satt erscheinen. Eine Stimmung, die ich sehr mag. Hinzukommen der Duft der nassen dicken Regentropfen auf dem trockenen Asphalt, den trockenen Wiesen und Feldern. Ein Hauch von Sommer schlägt sich also nieder und vermitteltet Hoffnung auf mehr.

Diese Szenerie habe ich im nachfolgenden Bild versucht festzuhalten. Der knorrige alte Obstbaum und die satt-saftig grüne Wiese im Vordergrund im Kontrast zu dem knallig gelb-violett strahlenden Himmel im Hintergrund. Das Foto ist im Rahmen meines Projekts 50 + 2 | 2016 in der Kalenderwoche 22 entstanden. Eine Übersicht der bisherigen Beiträge zu diesem Projekt findet ihr hier.

#22 Gewitterwoche

 

© 2017 Jo-Hu.de. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.