Menü Schließen

Schlagwort: Kinder (Seite 2 von 3)

#28 Stroh

Sobald das Wetter laut Wetterprognose im Sommer etwas stabiler und heiterer bleibt, kommen die Mähdrescher, Traktoren und Ballenpressen aus den Ställen der Bauern gefahren und sorgen für Ordnung auf den ersten reifen Getreidefeldern.

Die gepressten Strohballen werden fein säuberlich übereinander gestapelt und warten auf den Transport in die hiesigen Scheunen. Eine gute Gelegenheit um im Stroh spielen zu gehen. In der näheren Umgebung gibt es genügend Felder, die das ermöglichen. Also hieß es in Kalenderwoche 28 Fahrräder schnappen, auf zum nächsten Stoppelfeld und zu den Strohballen. Die Kinder haben dabei ihre helle Freude.

Das nachfolgende Foto ist im Rahmen meines Projekts 50 + 2 | 2016 in der Kalenderwoche 28 entstanden und zeigt den Großen, wie er freudig Stroh durch die Luft fliegen lässt.

Eine Übersicht der bisherigen Beiträge zu diesem Projekt findet ihr hier.

#28 Straw

#27 Auspacken

Ein Jahr vergeht wie im Fluge. Gerade auf die Welt gekommen und stetig gewachsen und weiterentwickelt. In diesem ersten Jahr eines menschlichen Individuums passieren so viele Dinge.

Die rasante Entwicklung eines Neugeborenen zu einem Baby und schließlich zu einem Kleinkind zeigt immer wieder, welches Wunder die Natur und das Leben für uns bereit hält. Aber auch wie unterschiedlich sich die Entwicklung jedes Individuums verhält. Vor 5 Monaten war an Laufen an der Hand noch nicht zu denken. Robben war zu diesem Zeitpunkt das Fortbewegungsmittel der Wahl. Nun werden auch schon die ersten Schritte ohne Unterstützung unternommen, zumindest ein paar wenige. Spannend bleibt, wann die Kleine dem Großen davon läuft.

Was auch schon im frühen Babyalter klappt, das ist das Auspacken von Geschenken. Mit einem Jahr erst recht. Das nachfolgende Foto vom Geschenke auspacken ist im Rahmen meines Projekts 50 + 2 | 2016 in der Kalenderwoche 27 entstanden. Eine Übersicht der bisherigen Beiträge zu diesem Projekt findet ihr hier.

#27 Auspacken

#20 Rutsche

Spielplätze sind derzeit bei uns hoch im Kurs. Dort verbringen wir einige Zeit und genießen das reichhaltige Angebot an Spielgeräten und Sand.

Sowohl der Große als auch die Kleine lieben es zu schaukeln, zu wippen, zu rutschen und im Sand zu spielen. Besonders bei gutem Wetter steigt die Laune auf ein sehr hohes Niveau. Schade ist dabei, dass hier im kleinen Ortsring Eschweiler-Grebben-Hülhoven nur selten andere Kinder auf den Spielplätzen unterwegs sind.

Nichtsdestotrotz will die Kleine immer mitmischen und feuert den Großen beim Rutschen kräftig an. Sie freut sich wie ein Bär über ein Honig-geladenes Bienennest, wenn der Große an ihr auf der Rutsche vorbeisaust.

Das nachfolgende Bild ist im Rahmen meines Projekts 50 + 2 | 2016 in der Kalenderwoche 20 auf dem Spielplatz an der alten Schule in Eschweiler-Grebben-Hülhoven entstanden. Eine Übersicht der bisherigen Beiträge zu diesem Projekt findet ihr hier.

#20 Rutsche

Als kleinen Bonus gibt es für diese Woche einige fotografische Aufnahmen, die der Große während des letzten Spielplatzbesuchs selbst mit der großen Kamera aufgenommen hat. Die Bilder sind vom Ausschnitt unverändert. Lediglich Farben, Kontraste und Schärfe habe ich angepasst. Der Große zeigt derzeit ein vermehrtes Interesse an der Fotografie. Zu diesem Zwecke werde ich wohl meine alte Einsteiger-Spiegelreflexkamera nochmals zum Leben erwecken. Diese ist für Kinderhände zwar immer noch etwas zu groß, aber lange nicht so groß und schwer wie meine Vollformatspiegelreflex. Weitere Aufnahmen vom Großen werden also sicher folgen.

Kreuz im Sand

Schuhe im Sand

Baum

Traktor

Rutschig

#17 Gemüse, Obst, Milch, Brot und Kreide…

…sind schon fast genug, um einen Menschen glücklich zu machen. Wenn es dazu auch noch Kreide und eine Tafel gibt, dann werden insbesondere auch die Kleinen unter uns glücklich. Im Evergreenz im CenterParcs Het Heijderbos wird dies den Großen und Kleinen geboten.

Das letzte Wochenende, das noch nicht so sehr Sonnen-verwöhnt war wie das laufende bzw. bevorstehende Christi-Himmelfahrt-Vater-Muttertag-Wochenende, haben wir im niederländischen Het Heijderbos an der Grenze zu Deutschland verbracht. Mitten im Wald haben wir Wasser- und Dschungelwelten erlebt und das reichliche und köstliche All-You-Can-Eat-Buffet von Evergreenz genossen – für einen Kurzurlaub eine feine Sache.

Auch für die kleinen Gäste wird genügend geboten. Neben Besuchen im AquaMundo und im JungleDome haben morgendlichen Enten- und Gänsebesuch auf der Ferienhausterrasse, Sandspielplätze, Trampoline und ein Ausflug zum nahen Pony- und Pferdehof für Abwechslung gesorgt. Im Innenbereich ließen wir es uns beim Essen gut gehen und konnten auch mit den Kindern sehr entspannt essen, da sie sich an der Tafelwand mit Kreide auslassen konnten und Gemüse, Obst, Milch und Brote arrangieren konnten.

Das folgende Bild ist im Rahmen meines Projekts 50 + 2 | 2016 in der Kalenderwoche 17 während unseres Aufenthalts im Evergreenz im CenterParcs Het Heijderbos entstanden. Eine Übersicht der bisherigen Beiträge zu diesem Projekt findet ihr hier.

#17 Gemüse, Obst und Kreide

#14 Drei

Happy Birthday to you! Marmelade im Schuh. Aprikose in der Hose. und ein A…tritt dazu. Herzlichen Glückwunsch!

In der letzten Woche, also der Kalenderwoche 14, wurden Geburtstage gefeiert. Frau und Sohn wurden ein Jahr älter. Bei prächtigstem Sonnenwetter wurde dies mit viel Kuchen und anderen Leckereien gefeiert. Neben der von Pettersson und Findus kopierten Pfannkuchentorte gab es unter anderem Schoko-Sahne-Torte, Bananen-Schoko-Torte, Kirschstreusel, Kirschmarmor, Muffins und Cake Pops, die Kinderherzen höher schlagen lassen.

Das Bild dazu ist im Rahmen meines Projekts 50 + 2 | 2016 für die Kalenderwoche 14 entstanden. Eine Übersicht der bisherigen Beiträge zu diesem Projekt findet ihr hier.

#14 Drei

#12 Frohe Ostern!

Das „Eier suchen“ musste heute Morgen aufgrund der Nässe in die Innenräume verlegt werden. Am Nachmittag ließ der Wind die Wolken ein wenig verschwinden und die Sonne zeigte sich.

Diesen Moment nutzte der Große aus, um etwas frische Luft einzuatmen und sich von der Schokolade in Ei- und Hasenform zu erholen. Und da der Frühling sich mehr und mehr zeigt, wird die Rutsche im heimischen Garten auch wieder gerne genutzt. Auf nach unten also ins „frisch“ gemähte Gras!

Das Bild ist im Rahmen meines Projekts 50 + 2 | 2016 für die Kalenderwoche 12 entstanden. Eine Übersicht der bisherigen Beiträge zu diesem Projekt findet ihr hier.

#12 Frohe Ostern

© 2017 Jo-Hu.de. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.