Menü Schließen

Schlagwort: HappyShooting

Winterzeit

Nach reichlich viel Schnee und Kälte wurde es Zeit, dass von meiner Seite auch mal ein paar Wintermotive abgelichtet werden. Heute morgen zeigten sich beim Öffnen des Dachfensters kleine Eiszapfen, die in der leichten Morgensonne anfingen zu tauen.

Gewappnet mit Kamera, 50mm, Stativ und Kabelauslöser näherte ich mich den Eiszapfen und fing sie ein. Auf Grund der schlechten Naheinstellgrenze des 50mm fiel mir eine Technik ein, die ich vor ein paar Tagen auf dem Blog von Kwerfeldein entdeckt habe, Free-Lensing genannt. Ich löste also meine Linse vom Kamerabajonett und hielt sie mit etwas Entfernung zum Anschluss vor den Spiegelkasten. Damit erzielte ich eine geringere Naheinstellgrenze und konnte die Eiszapfen formatfüllend ablichten.

Mit diesem Trick hatte ich dann sogleich auch ein passendes Bild gemacht, um an der aktuellen HappyShooting-Aufgabe „Vergrößert“ teilzunehmen. Und hier nun die Ergebnisse der morgendlichen Fotosafari:

Icicles in detail - Free-Lensing

Icicles in detail - Free-Lensing

Aufgenommen mit der Free-Lensing-Technik (1/2500 – f/1.8 – ISO 100)

Icicles

Icicles

Aufgenommen bei 1/1600 – f/1.8 – ISO 100 mit aufgesetztem 50mm

Icicles

Icicles

Aufgenommen bei 1/2000 – f/1.8 – ISO 100 mit aufgesetztem 50mm

Weitere Bilder und diese in höherer Auflösung sind hier zu finden.

UMZUG

Nach einem zum Glück erfolgreichen Umzug von Gereonsweiler nach Geilenkirchen am letzten, schneetreibenden Wochenende folgte eine kleine Odyssee. Diese zeigt sich in der Abhängigkeit der Konsumenten von der Wirtschaft.

Da zieht man also um, kauft sich einen neuen Kleiderschrank bei einem beliebten Schwedischen Möbelhaus und was muss man da erfahren, die Schubladenfronten sind vorerst vergriffen, zumindest in dem Furnier, das man sich wünscht. Das Innenleben des Schrankes war Dank einer Aktion vor Weihnachten bereits gekauft und das Außenleben folgte am Umzugswochenende. Letztendlich gab es nach einigen 100 Kilometern doch ein HappyEnd. Der Schrank steht, die richtigen Schubladenfronten sind verbaut und der Inhalt ist auch schon drin.

200.904.05 fast vergriffen

200.904.05 fast vergriffen

Eine Frage bleibt jedoch offen: Warum stellt IKEA immer dann ihre Furnier"farben" um, wenn es ans Umziehen geht? Altes Buche wird neues (helles) Buche, altes Birke wird neues (dunkles) Birke. Also aufgepasst beim Furnierkauf im Schwedischen Möbelhaus.

HappyShooting-Aufgaben

Und hier kommen dann endlich nochmal zwei Fotos zur Teilnahme an den HappyShooting-Aufgaben.

Dies ist sozusagen Teil des Hyperraums (auch Speicher oder Dachboden genannt). Der Dachboden ist genauso alt wie der a href=

Dies ist sozusagen Teil des Hyperraums (auch Speicher oder Dachboden genannt). Der Dachboden ist genauso alt wie der <a href=“http://www.flickr.com/photos/astrojh83/4129003862/“ target=“_blank“>Subraum</a> und bietet einigen Platz für Gerümpel. Auch er ist nicht sonderlich beliebt in alten Häusern.
Mein Beitrag zur <a href=“http://www.happyshooting.de/podcast/“ target=“_blank“ rel=“nofollow“>HappyShooting</a>-Aufgabe &quot;<b><a href=“http://www.flickr.com/groups/happyshooting/pool/tags/hsspeicher“ target=“_blank“>Speicher</a></b>&quot;.

Dies ist sozusagen Teil des Hyperraums (auch Speicher oder Dachboden genannt). Der Dachboden ist so alt wie der Subraum und bietet einigen Platz für Gerümpel. Er ist nicht sonderlich beliebt in alten Häusern.

Als Aufgabe wurde das Thema „Speicher“ festgelegt.

In den Subraum (Unterraum oder Keller) geht es über diese Treppe. Auch der Unterraum ist in alten Häusern eher ein unbeliebtes Ziel für alle Bewohner.

Als Aufgabe wurde das Thema „Subraum“ festgelegt.

HS-Aufgabe: Schatten

Kennt ihr HappyShooting??? NEIN?! Wenn ihr euch für Fotografie interessiert, dann solltet ihr euch diese Website mal anschauen.

Hier präsentieren Boris und Chris einen Podcast rundum die digitale Fotografie und alles, was damit zu tun hat.

Im zweiwöchigen Rhytmus werden Aufgaben von den beiden gestellt, die ein bestimmtes Thema haben. Zu dem Thema ist man dann angehalten, ein Foto zu schiessen und es in die entsprechende FLICKr-Gruppe HappyShooting hochzuladen. In einer der folgenden Podcast-Folgen wird dann per Zufall (Würfeleien) ein Gewinner ermittelt, der auch meist wirklich etwas gewinnt. In der Regel werden fotografisch-relevante Preise vergeben, wie Bücher und hilfreiches Zubehör. Echt eine tolle Sache.

Bisher bin ich leider noch zu keinem Gewinn gekommen…aber ich beteilige mich so oft es geht bei den Aufgaben. Meine bisherigen Beiträge zu den HappyShooting-Aufgaben sind in meinem Flickr-Set zu finden.

HappyShadow …

HappyShadow...

Aktuell ist das Thema „Schatten“ an der Reihe, wobei die Aufgabe mit dem heutigen Tage endet. Mein Beitrag dazu ist hier zu bewundern.

Ist kein wirklich spektakuläres Bild…aber zur Zeit ist meine Kreativität durch anstehende Klausuren etwas eingeschränkt. Deshalb fällt die künstlerische Qualität etwas primitiv aus.

© 2017 Jo-Hu.de. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.