Menü Schließen

Schlagwort: Geburtstag

Backen #27 Eissplittertorte

#27 Eissplittertorte

Dieses Foto ist im Rahmen meines Projekts 52 | 2017 | Backen und Foto in der Kalenderwoche 27 entstanden.

Backen #14 Vierjahreskuchen

#14 Vierjahreskuchen

Dieses Foto des Geburtstagskuchen für den Großen ist im Rahmen meines Projekts 52 | 2017 | Backen und Foto in der Kalenderwoche 14 entstanden.

Alterskuchen

#14 Feuerwehrgeburtstag

Die Wünsche eines fast 4-Jährigen werden immer konkreter. So wünschte er sich zu seinem vierten Geburtstag eine Feuerwehr-Party…am liebsten mit Feuerwehrmann Sam. So sollte es auch kommen. Einladung, Dekorationen, Essen und Spiele haben wir voll und ganz unter das Motto Feuerwehr gestellt.

Wie auch in den letzten Jahren hatte der Große an seinem Geburtstag mal wieder das größte Geschenk bekommen, was man nur bekommen kann…er konnte im April bei schönstem Sonnenschein und fast frühsommerlichen Temperaturen feiern. So konnte die eingeladene Rasselbande schön den Garten unsicher machen und das Chaos drinnen blieb in einem akzeptablen Rahmen.

Inspiration zur Ausgestaltung des Geburtstages haben wir uns hauptsächlich über Pinterest eingeholt. Man gibt einfach das gewünschte Motto des geplanten Geburtstagsparty ein und schon wird man überhäuft mit einer Menge guter Ideen. Uns dienten bei den Vorbereitungen für die Feuerwehrparty die Ideen vor allem auf diesem Pinterest-Board als Hilfe. Im Folgenden könnt ihr nachlesen, wie wir selbst den Feuerwehrgeburtstag gestaltet haben.

Einladung

Die Idee für die Einladung ist eher ein Prozess gewesen und habe ich selbst übernommen. Mein erster Gedanke war: „Wir machen eine Einladung auf Basis einer Klopapierrolle und gestalten diese aus!“. Doch die allumfassende Idee zur Umsetzung passend zum Motto Feuerwehr wollte mir nicht in den Sinn kommen. Inspirationen aus dem Internet mochten mir nicht so recht gefallen und brachten auch nicht genügend Eigenkreativität zu Tage.

So ließ ich ab von der Idee eine Einladung auf Basis von Klopapierrollen zu basteln. Und entschied mich für eine eher konservative Gestaltung der Einladungskarte mit besonderem Extra. Das Motto Feuerwehr brachte mich schnell darauf die Einladung in Form eines Feuerwehrautos auszugestalten…wie logisch. Ich hatte dann zunächst nach Vorlagen für Feuerwehrautos gesucht und mich letztlich für eine Art des Feuerwehrautos als Grundlage entschieden. Ich entwarf eine eigene Variante des Feuerwehrautos digital am Computer. Das Feuerwehrauto sollte ein aufklappbares Gerätefach in der finalen Einladungskarte haben.

Auf der Webseite des Fotodienstleisters meines Vertrauens, Saal Digital, fand ich das Produkt „Einladungskarte 10×15„, das ich als Format für die Feuerwehreinladungskarte wählte. Saal Digital habe ich bereits in der Vergangenheit häufig für ausbelichtete Bilder und auch Fotobücher, sowie weitere Printprodukte gewählt. Mit dieser Entscheidung war ich immer zufrieden, so auch dieses Mal. Da Saal Digital eine so individuell gestaltete Karte nicht unterstützt, habe ich über den besagten Dienstleister nur den „Rohling“ (beidseitig bedruckte Karte) bestellt und dann weiter verarbeitet. Die Karte kam hier auf hochwertigem, dicken Papier an. Ich habe die grobe Form des Feuerwehrautos mit einer Schere ausgeschnitten, die Falzkante mit einem Prägestift gefalzt und die Geräteklappe mit drei Schnitten aufgeschnitten. Somit lässt sich der Einladungstext aufgeklappt oder umgedreht auf der Rückseite lesen.

Feuerwehrgeburtstag Dekoration und Einladung aufgeklappt

Dekorationen

Passend zum Motto Feuerwehr und der gestalteten Einladungskarte haben wir die weiteren Dekorationen gewählt, alles in Flammenfarben orange, rot und gelb gehalten (siehe Bild oben). Die Dekorationen haben wir innen und außen verteilt (siehe Bild unten). Es gab:

  • Luftballons in orange, rot und gelb
  • Feuerwehrautos in Groß im Design der Einladungskarte
  • Vieren (4) in Groß
  • Krepppapierbänder in orange, rot und gelb
  • Feuerwehr Konfetti XXL
  • Feuerwehrauto-Sticker im Design der Einladungskarte

#14 Feuerwehrgeburtstag

Essen

Auch für das Essen blieben wir dem Motto Feuerwehr und auch den feurigen Farben weitestgehend treu. Nachmittags gab es Kuchen und abends Nudeln mit Würstchen.

  • Alterskuchen 4 mit Feuerwehrmann Sam. Blau sollte der Geburtstagskuchen sein und mit Feuerwehrmann Sam drauf. So hatte sich der Große es gewünscht (siehe Bilder unten). Den Kuchen haben wir nach dieser Rezeptidee gebacken.
  • Obst in orange, rot und gelb (Melone, Erdbeeren und Ananas)
  • Paprika in orange, rot und gelb
  • Nudeln (gelb) mit Ketchup (rot) und Würstchen („orange“)

#14 Vierjahreskuchen

Alterskuchen

Spiele / Aktionen

Um den Kindern neben dem freien Spielen auch ein paar andere Belustigungen zu bieten, haben wir ein paar Spiele gemacht. So konnten sie ihre eigenen Feuerwehrhelme gestalten und über drei Spiele Abzeichen verdienen.

  • Feuerwehrhelme gestalten und Feuerwehrabzeichen verdienen, indem sie:
  • einen Hindernisparcours durchlaufen,
  • ein brennendes Haus löschen,
  • und ein Stofftier retten. Leiter hoch, Stofftier packen und rutschenderweise retten.

Als kleines Mitgebsel konnte sich jedes Kind natürlich den selbstgestalteten Feuerwehrhelm und die verdienten Abzeichen sowie ein paar Süßigkeiten in rot-gelben Servietten verpackt mitnehmen.

Das nachfolgende Foto der Außendekoration für den 4. Geburtstag des Großen ist im Rahmen meines Projekts 50 + 2 | 2017 in der Kalenderwoche 14 entstanden. Die weiteren Fotos zeigen die Geburtstagseinladung, weitere Dekorationen, den Ausmalhelm und die Helmabzeichen.

#14 Feuerwehrgeburtstag

Feuerwehrgeburtstag Dekoration und Einladung vorne

Feuerwehrgeburtstag Dekoration und Einladung hinten

#39 Dreiunddreißig

Mit dem Alter nimmt man es ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr so genau. Warum eigentlich? Ist doch Quatsch. Man ist sowieso immer nur so alt, wie man sich fühlt.

Ich jedenfalls bin nun 33 Jahre jung und fühle mich damit nicht zu alt und auch nicht zu jung. Da ich meinen runden 30. Geburtstag nicht gefeiert habe – zumindest nicht größer – habe ich dies in dieser Woche mit meinem 33. Geburtstag nachgeholt. Kurzum eine kleine Geburtstagsparty bei uns zu Hause organisiert mit Getränken, Partysuppen, Partyzelt, Partygarage und Partykuchen, etwas Musik, guten Freunden und Familie.

Da sich in unserem Freundeskreis die Anzahl der Kinder-habenden Menschen vergrößert, haben wir die Anfangszeit nach vorne verlegt, damit auch die Kinder noch etwas von der Feierei hatten. Vor diesem Hintergrund wurde die Geburtstagsfeierei schnell zu einem sekundären Kindergeburtstag mit 11 Kindern im Kleinkindalter, die sich fabelhaft vertragen haben und, trotz schlechter Witterung draußen, genügend Beschäftigungsmöglichkeiten gefunden haben.

Ein besonderer Dank gebührt den kleinen und großen Helferlein, die vor, während und nach der Sause dafür gesorgt haben, dass sich alle wohlgefühlt haben. Für sämtliche temporären Leihgaben möchte ich mich auch bedanken. Außerdem möchte ich mich bei unseren Freunden herzlich für die höchstprofessionelle Luftballondekoration bedanken, die im Handumdrehen in unsere Garage und den Rest der Feiereiräumlichkeiten gezaubert wurde.

Es hat mir mit euch allen viel Spaß gemacht! Vielen Dank dafür!

Das nachfolgende Foto der kunstvollen Luftballonschlange in unserer Garage ist im Rahmen meines Projekts 50 + 2 | 2016 in der Kalenderwoche 39 entstanden. Eine Übersicht der bisherigen Beiträge zu diesem Projekt findet ihr hier.

#39 Dreiunddreißig

#27 Auspacken

Ein Jahr vergeht wie im Fluge. Gerade auf die Welt gekommen und stetig gewachsen und weiterentwickelt. In diesem ersten Jahr eines menschlichen Individuums passieren so viele Dinge.

Die rasante Entwicklung eines Neugeborenen zu einem Baby und schließlich zu einem Kleinkind zeigt immer wieder, welches Wunder die Natur und das Leben für uns bereit hält. Aber auch wie unterschiedlich sich die Entwicklung jedes Individuums verhält. Vor 5 Monaten war an Laufen an der Hand noch nicht zu denken. Robben war zu diesem Zeitpunkt das Fortbewegungsmittel der Wahl. Nun werden auch schon die ersten Schritte ohne Unterstützung unternommen, zumindest ein paar wenige. Spannend bleibt, wann die Kleine dem Großen davon läuft.

Was auch schon im frühen Babyalter klappt, das ist das Auspacken von Geschenken. Mit einem Jahr erst recht. Das nachfolgende Foto vom Geschenke auspacken ist im Rahmen meines Projekts 50 + 2 | 2016 in der Kalenderwoche 27 entstanden. Eine Übersicht der bisherigen Beiträge zu diesem Projekt findet ihr hier.

#27 Auspacken

SaveSave

#14 Drei

Happy Birthday to you! Marmelade im Schuh. Aprikose in der Hose. und ein A…tritt dazu. Herzlichen Glückwunsch!

In der letzten Woche, also der Kalenderwoche 14, wurden Geburtstage gefeiert. Frau und Sohn wurden ein Jahr älter. Bei prächtigstem Sonnenwetter wurde dies mit viel Kuchen und anderen Leckereien gefeiert. Neben der von Pettersson und Findus kopierten Pfannkuchentorte gab es unter anderem Schoko-Sahne-Torte, Bananen-Schoko-Torte, Kirschstreusel, Kirschmarmor, Muffins und Cake Pops, die Kinderherzen höher schlagen lassen.

Das Bild dazu ist im Rahmen meines Projekts 50 + 2 | 2016 für die Kalenderwoche 14 entstanden. Eine Übersicht der bisherigen Beiträge zu diesem Projekt findet ihr hier.

#14 Drei

© 2017 Jo-Hu.de. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.