Heinsberg wächst und verbindet. So in den letzten Wochen die Meldungen in den Zeitungen der regionalen Presse. Die Verbindung zwischen Deutschland und den Niederlanden wird mit dem Bau und Eröffnung der B56n auch endlich über den Kreis Heinsberg verbessert.

Kurz vor der Eröffnung Anfang Mai habe ich dies zum Anlass genommen, mir das Fahrrad zu schnappen und vor dem großen motorisierten Verkehr einige Fotos von dem Straßenbauprojekt zu machen. Daneben dokumentierte ich die Windräder und Rapsfelder entlang der neuen Strecke. Imposante Bauwerke von 180 m Höhe bis zur oberen Flügelspitze und gelbe Felder soweit das Auge reichte. Auf der noch nicht eröffneten B56n war ich nicht der Einzige. Viele nutzten die von Autos unbefahrene Strecke, um eine schöne Sonntagsfahrradtour zu unternehmen. Schließlich war dies wahrscheinlich eine der letzten Möglichkeiten einmal den neuen Teil der Bundesstraße mit dem Fahrrad befahren zu können.

Das nachfolgende Foto der Mittelleitplanke der B56n zum Autobahnanschluss A46 ist im Rahmen meines Projekts 50 + 2 | 2017 in der Kalenderwoche 16 entstanden. Die weiteren Bilder zeigen zusätzliche Eindrücke der neuen Bundesstraße, der gigantischen Windräder am Straßenrand und die wunderschön gelb blühenden Rapspflanzen im April.

#16 B56n

Neue Straße

Rechtsverkehr

Roadtrip

Windfang

Stelzen im Feld

Stufen zum Himmel

Geteiltes Feld

Raps