Mit einer Jahreskarte vom Wildpark Gangelt ist ein Sonntagsausflug leicht geplant. Schönes Wetter, Natur, Tiere und ein Spielplatz zogen am Sonntag viele Besucher in den hiesigen Wildpark.

Auch wir sind erneut dort gewesen. Wir sind gemütlich in den Sonntag mit einem späten Frühstück gestartet und haben uns dann langsam zur späten Vormittagszeit ins Auto gesetzt, um nach Gangelt in den Wildpark zu fahren. Dort fanden wir einen Parkplatz in direkter Nähe zum Eingang. Trotz des guten Wetters waren die ersten Besucher schon wieder auf dem Weg den Wildpark zu verlassen – unser Glück. Nichtsdestotrotz war es auf den Wegen des Wildparks gut gefüllt und auch der Spielplatz und die Eisbude waren gut besucht.

Unser Besuch weitete sich bis zum frühen Abend aus. Sowohl den Kindern, wie auch den Tieren, merkten wir an, dass so langsam Feierabendstimmung einzog. Die Tiere brauchten nach einem gut besuchten Wildparktag nun erstmal ihre Ruhe. Nur noch wenige Tiere kamen bis zum Zaun, um sich ihre Futterration abzuholen. Die meisten hatten sich zum Ausruhen bereits in den Schatten gelegt und genossen die langsam einkehrende Ruhe. Auch wir machten uns auf den Heimweg, um auf unserer sonnigen Terrasse den am Vormittag zubereiteten Apfelkuchen zu genießen und den Tag ruhig im Garten ausklingen zu lassen.

Das nachfolgende Foto des Damwilds im Wildpark Gangelt ist im Rahmen meines Projekts 50 + 2 | 2017 in der Kalenderwoche 12 entstanden.

#12 Feierabend im Gehege