#22 Gewitterwoche

Gewitter und Unwetter sind wohl für Ende Mai und Anfang Juni die prägenden Themen in den Medien gewesen. Auch wenn die hochenergetischen Wetterereignisse im Kreis Heinsberg recht glimpflich verlaufen sind, hat es hier dennoch etliche Gewitter mit Starkregenfällen gegeben. 

In den Abendstunden bieten aufkommende und abklingende Gewitterfronten oder die über Tag entstandenen Quellwolken eine lichtstimmungsvolle Atmosphäre. Beginnt der Sonnenuntergang am weitestgehend wolkenfreien Horizont, so taucht das Sonnenlicht die Landschaft in ein gelblich-violettes Lichtermeer, in dem sämtliche Farben von Feldern, Wiesen, Bäumen und Gebäuden wohlig warm und satt erscheinen. Eine Stimmung, die ich sehr mag. Hinzukommen der Duft der nassen dicken Regentropfen auf dem trockenen Asphalt, den trockenen Wiesen und Feldern. Ein Hauch von Sommer schlägt sich also nieder und vermitteltet Hoffnung auf mehr.

Diese Szenerie habe ich im nachfolgenden Bild versucht festzuhalten. Der knorrige alte Obstbaum und die satt-saftig grüne Wiese im Vordergrund im Kontrast zu dem knallig gelb-violett strahlenden Himmel im Hintergrund. Das Foto ist im Rahmen meines Projekts 50 + 2 | 2016 in der Kalenderwoche 22 entstanden. Eine Übersicht der bisherigen Beiträge zu diesem Projekt findet ihr hier.

#22 Gewitterwoche

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.