Menü Schließen

Monat: März 2016

#12 Frohe Ostern!

Das „Eier suchen“ musste heute Morgen aufgrund der Nässe in die Innenräume verlegt werden. Am Nachmittag ließ der Wind die Wolken ein wenig verschwinden und die Sonne zeigte sich.

Diesen Moment nutzte der Große aus, um etwas frische Luft einzuatmen und sich von der Schokolade in Ei- und Hasenform zu erholen. Und da der Frühling sich mehr und mehr zeigt, wird die Rutsche im heimischen Garten auch wieder gerne genutzt. Auf nach unten also ins „frisch“ gemähte Gras!

Das Bild ist im Rahmen meines Projekts 50 + 2 | 2016 für die Kalenderwoche 12 entstanden. Eine Übersicht der bisherigen Beiträge zu diesem Projekt findet ihr hier.

#12 Frohe Ostern

#11 Weidenbruch

Acht Stockwerke, Keller und Dachterrasse im Bauhausstil mit spezieller Lüftung und Holzapplikationen mit Weitblick in das Heinsberger Umland in klassischem Weiß.

Dies und sicher noch einiges mehr hat die Immobilie, die am Weidenbruch in Heinsberg nicht fern der Bahnlinie Heinsberg-Lindern steht, zu bieten. Direkte Bahnanbindung also und das in Stadtrandlage mit direktem Zugang zur Natur. Ein Mehrfamilienhaus der besonderen Klasse. Die besondere Architektur des Gebäudes sticht aus der restlichen Bebauung deutlich hervor. Und bietet somit genügend Raum zur persönlichen Gestaltung.

Fehlgeplant, leerstehend, verschmiert, heruntergekommen und beschämend groß sind Begriffe, die dieses Bauwerk besser beschreiben. Für die Kalenderwoche 11 wurde die Bauwerksruine im Weidenbruch in Heinsberg zum Thema für mein Projekt 50 + 2 | 2016. Einige weitere Fotos geben einen Eindruck von dieser Immobilie und deren Zustand.

#11 Weidenbruch

Auf zum Weidenbruch

8 Stockwerke plus Keller

Zum Eingang

Schneckenrohr

Holzschutzfenster

#10 Selfkantdom

Wer Heinsberg, die Kreisstadt des westlichsten Kreises der Bundesrepublik, schon einmal besucht hat, wird ebenso den Selfkantdom bemerkt haben.

Der Selfkantdom, eigentlich Sankt Gangolf genannt, sticht bereits aus größerer Entfernung aus der sonst recht flachen Landschaft des Kreises Heinsberg hervor. Aus ziemlich jeder Richtung kommend sieht man ihn auf dem Kirchberg als Wahrzeichen der Heinsberger Silhouette stehen. Im 15. Jahrhundert in Form einer gotischen Pfarrkirche erbaut bildeten seine Grundmauern einen Teil der Motte, die auf dem Kirchberg und Burgberg im Mittelalter errichtet wurde.

In der Woche 10 des Kalenderjahres 2016 wurde die Sankt Gangolf Pfarrkirche zum Thema für mein Projekt 50 + 2 | 2016.

#10 Selfkantdom

#09 Pfannkuchentorte

Sonntag vor einer Woche gab es mal wieder Pfannkuchen zum Frühstück. Die essen hier alle gerne, besonders am Sonntag.

In den letzten Wochen ist der Große ein großer Fan von Pettersson und Findus, insbesondere wie der kleine Kater Findus seinen Geburtstag feiert. Er ist ebenso ein großer Fan von Pfannkuchen. Und zum Geburtstag wird Pfannkuchentorte gemacht. Dazu nimmt man einfach sein Pfannkuchenrezept des guten Geschmacks und backt die Pfannkuchen wie gewöhnlich in der Pfanne. Pfannkuchen für Pfannkuchen übereinander schichten und dazwischen nach Belieben mit Marmelade verfeinern. Erdbeermarmelade ist unser Favorit.

So ist am Wochenende der Kalenderwoche Neun das Bild für mein Projekt 50 + 2 | 2016 entstanden – Pfannkuchentorte mit Erdbeermarmelade und frischen Früchten.

#09 Pfannkuchentorte

© 2017 Jo-Hu.de. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.