2016… 4 Jahre später

…ohje es ist 2016. Das ist generell nichts Schlimmes. Aber wenn ich zurückblicke auf meinen letzten hier erschienen Beitrag, dann ist es schon beschämend! Vor gut 4 Jahren erschien dieser letzte BeitragTse! Das soll sich nun ändern!

Ein Jahreswechsel stand vor einigen Tagen an. Ihr habt es sicherlich gemerkt. Dies möchte ich zum Anlass nehmen diesem Blog wieder etwas Leben einzuhauchen.

Gute Vorsätze

Vielleicht seid ihr ähnlich wie ich in das Gute-Vorsätze-Fassen-Schema verfallen. Ich bin es jedenfalls. Das mag man nun finden wie man möchte, aber ich habe mir einige Ziele gesteckt, die über das Jahr 2016 erfüllt bzw. angegangen werden. Da den meisten – mir wohl auch – bekannt ist, dass diese Neujahrsvorsätze zum einen eigentlich auch mitten im Jahr oder nach Dreivierteln des Jahres gefasst werden könnten, und zum anderen mehr als häufig in die Hose gehen (laut Statistiken bereits bei 80% der Leute innerhalb des Januars – Vorsicht! Halbwissen), möchte ich dennoch zumindest einen Teil der Ziele hier in einem nächsten Beitrag publik machen. Dies stellt eine unverfängliche Verbindlichkeit her. Am Ende des Jahres könnte mich dann jemand fragen:

Und? Was ist aus deinen Zielen für 2016 geworden?

Wir werden sehen, ob ich dann über erfolgreich abgeschlossene Ziele berichten kann.

Was ist in der Zwischenzeit passiert?

4 Jahre! Das ist eine lange Zeit, in der sich viel tun kann. Ja, und es hat sich tatsächlich viel getan. In der Zwischenzeit bin ich Vater zweier wundervoller Kinder geworden, die einem so viel Positives bringen, aber leider auch eine ganze Menge Zeit rauben, die sie einem wiederum durch ihre Anwesenheit und ihre Taten zurückschenken. Danke dafür!

Die Fotografie hat sich in dieser Zeit thematisch sehr gewandelt. So hat zuvor vielfach die Natur oder das Abstrakte eine Rolle gespielt. Jetzt ist der Mensch, insbesondere meine zwei Kinder, in den Vordergrund gerückt. Schon alleine deswegen, weil die Zeit fehlt, um die anderen Dinge in den Fokus zu stellen. Damit sind neue Herausforderungen in Form beweglicher Subjekte verbunden, die nicht einfach mal so still halten, nur weil Papa gerade ein Foto aufnehmen möchte.

Außerdem hat die Arbeit an der Promotion und die damit einhergehenden Aufgaben für Lehre und andere Projekte einen Großteil meiner Zeit beansprucht. Ein Umzug aus unserer Wohnung in eine Doppelhaushälfte tat sein Übriges. Und ein Stück weit fehlende Motivation.

Dies sind nur ein paar, aber sehr essentielle, Dinge, die sich während der 4 Jahre geändert haben. Um dem Ganzen fotografische Substanz zu geben, habe ich für die Jahre 2012–2015 jeweils eine Fotocollage aus 9 bisher nicht veröffentlichten Bildern zusammengestellt. Diese repräsentieren wichtige und weniger wichtige Abschnitte während des jeweiligen Jahres.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen nur das Allerbeste für das Jahr 2016 und dass ihr die euch gesteckten Ziele erreicht.

2012

Staufen im Breisgau (Deutschland), Rodalquilar (Spanien), Carboneras (Spanien), Nördlinger Ries (Deutschland), Mórichida (Ungarn), Brügge (Belgien), Torre de Peñon (Spanien), Blankenberge (Belgien), Hooksiel (Deutschland)

 

2013

Spiekeroog (Deutschland), Horumersiel (Deutschland), Sohn, Carboneras (Spanien), Schwangerschaft, Rurberg (Deutschland), Sohn, Wingertsbergwand (Deutschland), Carboneras (Spanien)

2014

Sohn in Teverner Heide (Deutschland), Trettachtal (Deutschland), Agua Amarga (Spanien), Riefenkopf (Deutschland), Sohn & Papa im Oybachtal (Deutschland), Christlessee (Deutschland), Carboneras (Spanien), Riefenkopf (Deutschland), Sohn in Heinsberg (Deutschland)

2015

Schnee in Heinsberg (Deutschland), Macenas (Spanien), Tochter, Heinsberg (Deutschland), Schwangerschaft, Tüddern (Deutschland), Wildpark Gangelt (Deutschland), Gaia Zoo (Niederlande), Weihnachten in Heinsberg (Deutschland)

Ein Gedanke zu „2016… 4 Jahre später

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.